Willkommen > Urologie > PSA Untersuchung überflüssig ? > PSA-Wert

PSA-Wert

Der PSA-Wert wird durch Blutentnahme mit anschließender Laboruntersuchung ermittelt. PSA ist das prostata-spezifische Antigen. Seit Beginn der 80er Jahre hat dieser Test die Früherkennung des Prostatakrebs revolutioniert. Mit dem PSA können mehr Tumore rechtzeitig erkannt werden. Neben dem Gesamt-PSA wird in bestimmten Situationen auch das freie PSA bestimmt. Die Kombination beider Werte kann im Zweifelsfall die Interpretation erleichtern. Nachteilig beim PSA ist, daß diser Wert auch ansteigen kann, ohne daß ein Prostatakrebs vorliegt. Daher muß bei erhöhten Werten der erfahrene Urologe die sinnvollen Nachfolgeuntersuchungen mit dem Patienten besprechen.
Der PSA-Wert wird sowohl im Rahmen der Früherkennung als auch bei bereits diagnostiziertem Prostatakrebs verwendet.